Recycling-Technologie

Die Aufbereitung von Recycling-Asphalt ist ein volkswirtschaftliches Gebot zur Erhaltung unserer natürlichen Ressourcen. Unser gesunder Menschenverstand und länderspezifische gesetzliche Vorgaben bringen uns dazu, den wertvollen Rohstoff Altasphalt in möglichst großen Mengen wiederzuverwenden. Ebenso wichtig ist es, durch den gezielten Einsatz von Recycling-Material einen Vorteil auf die Mischgutpreise zu erhalten.

Benninghoven ist ihr kompetenter Partner und bietet ein breites Leistungsspektrum in der "Heiß- und Kalt-" Aufbereitungstechnologie unter der Prämisse höchster Mischgutqualität. Die Recycling-Komponenten werden auch zur Nachrüstung an bestehenden Anlagen individuell nach Kundenwunsch angepasst und integriert.

Das Kreislaufwirtschaftsgesetz und unser gesunder Menschenverstand zwingen uns, den wertvollen Rohstoff „Altasphalt“ in möglichst großen Mengen wiederzuverwenden. Die theoretisch höchst mögliche Zugabemenge des Altasphaltes hängt maßgeblich von dessen Sieblinie ab. Ein Ziel muss es demnach sein, die Sieblinie des zerkleinerten Altasphaltes weitestgehend der gewünschten Sieblinie des Endproduktes „Fertigasphalt“ anzunähern. Diese Vorgabe ist mit herkömmlichen Brecheranlagen nicht zu erreichen. Bei dieser Technik werden viel zu viele Feinanteile und Sand produziert, was dann auf Kosten der fehlenden Grobkörnung geht und die Zugabemenge restriktiert.

1) Mittenringzugabe

  • Bis zu 25 % Recycling-Material Zugabe möglich
  • Lösung für stationäre aber auch besonders für radmobile Asphaltmischanlagen (MBA)
  • Einfache Nachrüstbarkeit an Bestandsanlagen aller Hersteller möglich
  • Schonende Erhitzung des Materials in der Trockentrommel

2) Mischerzugabe

  • Bis zu 30 % Recycling-Material Zugabe möglich
  • Hohe Zugabequote im Bereich der Kaltzugabe-Systeme
  • Dosierung über Bandwaage
  • Einfache Nachrüstbarkeit an Bestandsanlagen aller Hersteller möglich
  • Zugabe des Recycling-Materials über Steigeband bzw. Elevator direkt in den Mischer
  • Der Elevator stellt dabei eine platzsparende Alternative zum Steigeband dar

3) Multivariable Zugabe

  • Bis zu 40 % Recycling-Material Zugabe möglich
  • Höchst mögliche Zugabequoten im Kaltrecycling
  • Sehr genaue Dosierung aufgrund höchst exakter Verwiegetechnik
  • Schonende, getaktete Zugabe in den Mischer
  • Dadurch Vermeidung von Dampfschlägen bei der Wasserdampfexpansion
  • Material- und Komponentenschonend
  • Zusätzlich ist hierüber auch die Herstellung von HGT (hydraulisch gebundene Tragschicht ) und Kaltasphalt möglich

1) Paralleltrommel

  • bis zu 70 % Recycling-Material Zugabe möglich
  • Gleichstrom-Trommel-System
  • bewährte Lösung im Bereich der Recycling Heißzugabesysteme

2) RPP Recycling Priority Plant

  • Bis zu 80 % Recycling-Material Zugabe möglich
  • Bestimmender Faktor des Anlagendesigns ist die Hauptkomponente Recycling-Material
  • Mischer ist genau senkrecht unter der Paralleltrommel angeordnet
  • Recyclingmaterial nimmt den geraden und einfachen Weg durch das gesamte System
  • Keine Umlenkungen des Recyclingmaterials, die zu Verstopfungen und Verklebungen / Anbackungen führen könnten

3) Paralleltrommel mit Heissgaserzeuger im Gegenstromverfahren

  • Mehr als 90 % + x Recycling-Material Zugabe möglich
  • Höchstmögliche Zugabequoten von Recycling-Material
  • Indirekte Erhitzung des Materials
  • Niedrigste Emissionswerte
  • Hohe positive Gesamtenergiebilanz der Anlage

Die BENNINGHOVEN GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen der Wirtgen Group, eines expandierenden, international tätigen Unternehmensverbunds der Baumaschinenindustrie. Zu ihm gehören die traditionsreichen Marken Wirtgen, Vögele, Hamm, Kleemann und Benninghoven mit ihren Stammwerken in Deutschland sowie lokale Produktionsstätten in Brasilien, China und Indien. Die weltweite Kundenbetreuung erfolgt durch 55 eigene Vertriebs- und Servicegesellschaften. Innerhalb der Wirtgen Group ist die Benninghoven GmbH & Co. KG der Spezialist für die Herstellung von Asphaltmischanlagen und deren Komponenten. Mit über 700 Mitarbeitern im In- und Ausland erfolgt alles, von der Planung bis zur Montage, aus einer Hand.

© 2017 BENNINGHOVEN GmbH & Co.KG

Die BENNINGHOVEN GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen der Wirtgen Group, eines expandierenden, international tätigen Unternehmensverbunds der Baumaschinenindustrie. Zu ihm gehören die traditionsreichen Marken Wirtgen, Vögele, Hamm, Kleemann und Benninghoven mit ihren Stammwerken in Deutschland sowie lokale Produktionsstätten in Brasilien, China und Indien. Die weltweite Kundenbetreuung erfolgt durch 55 eigene Vertriebs- und Servicegesellschaften. Innerhalb der Wirtgen Group ist die Benninghoven GmbH & Co. KG der Spezialist für die Herstellung von Asphaltmischanlagen und deren Komponenten. Mit über 700 Mitarbeitern im In- und Ausland erfolgt alles, von der Planung bis zur Montage, aus einer Hand.

© 2017 BENNINGHOVEN GmbH & Co.KG