Mehr als nur ein Nischenprodukt – Gussasphalttechnologien by Benninghoven auf der Nordbau 2017

Gussasphalt besitzt im Vergleich zum Walzasphalt Vorteile, die ihn in vielen Alltagssituationen zu einem idealen Baustoff für Bodenbeläge machen – vorrangig im Straßenbau, aber auch als Industrieboden und sogar als Estrich im Hausbau. Einerseits ist er sehr strapazierfähig, andererseits wasserdicht und zudem sehr langlebig. Vor allem im Brückenbau ist er deshalb sehr gefragt – und nicht nur dort. „Obwohl dieses Material gegenüber dem Walzasphalt eher als Nischenprodukt anzusehen ist, steht ihm aufgrund seiner positiven Eigenschaften eine überaus vielversprechende Zukunft bevor“, kommentiert Kirko Ehrt, Produktmanager bei der Benninghoven GmbH & Co. KG.

Alles aus einer Hand

Für den Anwendungsfall Gussasphalt bietet BENNINGHOVEN Technologien von der Herstellung über die Lagerung bis zum Transport. Speziell die Transportkocher des Typs GKL mit horizontaler Rührwelle, wahlweise mit hydraulischem oder elektrischem Direktantrieb, eignen sich hervorragend für die Homogenisierung und einen optimalen Mischvorgang während des Transportes. Der GKL wir aktuell mit den Ladekapazitäten von 5, 7,5 und 10 m³ angeboten, was einer Kapazität von 12, 18 bzw. 24t Gussasphalt bei einer Dichte von 2,4 t/m³ entspricht.

BENNINGHOVEN Gussasphaltkocher GKL - Nennenswert ist das extra hohe Antriebsdrehmoment des Rührwerks für hochviskose Gussasphalte.

Die kompakte Bauform ist ideal für mobile und stationäre Einsatzgebiete. Dafür bieten sich unterschiedlichste Aufbaumöglichkeiten an – Drehschemel, Tandem, Sattel, Hakenabrollrahmen, Wechselrahmen wie auch individuelle, kundenspezifische Lösungen. Auf der Nordbau zeigen wir Ihnen den GKL Hydraulik 5. Der gewichtsoptimierte Kocher hat eine vollautomatische, ölbeheizte Feuerung und setzt höchste Standards in Handling, Bedienung, Ergonomie, Begehung und Arbeitssicherheit. Eine permanente Temperaturüberwachung sorgt für eine gleichbleibende Qualität des Mischgutes und Schutz der Peripherie. Nennenswert ist das extra hohe Antriebsdrehmoment des Rührwerks für hochviskose Gussasphalte.

Leise wie ein Fernseher bei Zimmerlautstärke

Der GKL ist wahlweise auch mit der Option „Silent“ erhältlich, d.h. durch den Verzicht auf hydraulische Komponenten und den Einsatz eines extrem leisen Stromgenerators zum direkten und stufenlosen Antrieb der Rührwelle erreicht der Kocher einen Schalldruckpegel von 60 dB auf 7 m Entfernung. Diese Geräusch-Emissionen entsprechen damit einem Fernseher bei Zimmerlautstärke.

GKL Silent - Die Fahrzeuge können sogar an eine stationäre Drehstrom-Energieversorgung angeschlossen und betrieben werden.

Die geringe Geräuschentwicklung, aufgrund der rein elektrischen Antriebslösung, sorge in der Praxis für eine höhere Verfügbarkeit und damit mehr Arbeitsleistung. Der Grund: In Wohngebieten oder Fußgängerzonen müssen besondere Schallpegel eingehalten werden. Arbeiten in den frühen Morgenstunden, in den späten Abendstunden und nachts sind dann in aller Regel passé. Die Fahrzeuge können sogar an eine stationäre Drehstrom-Energieversorgung angeschlossen und somit autark betrieben werden.

GKL Silent 10 - Geräusch-Emissionen des GKL Silent entsprechen einem Fernseher bei Zimmerlautstärke.

Doch die BENNINGHOVEN Innovation ist viel mehr als einfach nur leise. Mit optionalem Zubehör wie z.B. hydraulischer Einfüllöffnung, Zentralschmierung, elektrisch beheizter Auslaufklappe und vielem mehr, ist der Gussasphaltkocher das Maß der Dinge und ein echter Mehrwert für den Betreiber. Zu seinen Highlights gehört auch das eigens entwickelte Schaltschrankkonzept. Zur Steuerung ist ein Multifunktionsdisplay mit Anzeige aller prozessrelevanten Parameter integriert. Der permanente Abruf der Livedaten ist über einen Bondrucker oder die Webfleet-Technologie als Option möglich. Im Webfleet-Portal können die Daten in Echtzeit überwacht bzw. für die spätere Archivierung aufbewahrt werden. Damit wird der Transport von Gussasphalt vollständig dokumentiert und die zukünftig geforderte Nachweispflicht erfüllt (bereits in Kraft im Stadtgebiet Berlins).

DE EN