Fräsgut in schwarzes Gold verwandeln.

Wirtschaftlich und umweltfreundlich: Der BENNINGHOVEN Granulator MBRG 2000 macht aus Ausbauasphalt eine Ressource für neues Mischgut.

Recycling-Technologien sind weltweit auf dem Vormarsch. Dies liegt vor allem daran, dass die Ressourcen der Erde endlich sind – und zum anderen auch daran, dass sich damit Kosten reduzieren lassen. Vor allem im Straßenbau liegen die Vorteile auf der Hand: Bei der Erneuerung und Sanierung von Straßen tragen Kaltfräsen Asphaltschichten ab. Und dieser Rohstoff kann gut und gerne als „schwarzes Gold“ angesehen werden. Dafür sorgen die Recycling-Technologien von BENNINGHOVEN – allen voran der Granulator MBRG 2000. Die radmobile Anlage zerlegt Asphalt bis zu einer Schollengröße von 1,8 m Kantenlänge in seine Bestandteile, ohne die ursprüngliche Kornstruktur zu zerstören. Diese schonende Zerkleinerungstechnik ist die perfekte Voraussetzung für eine nahezu hundertprozentige Wiederverwertung von Ausbauasphalt. Ein weiterer signifikanter Vorteil dieser Zerkleinerungstechnik ist die wesentlich geringere Produktion von Feinanteilen. Dadurch können Asphaltmischanlagen aller Hersteller das Recyling-Material verarbeiten, ohne dass die Recyclingtrommel und die Transportwege verkleben und zusetzen.

Kosten sparen, Umwelt schützen

Fräsgut, das mit dem BENNINGHOVEN Granulator zerkleinert wurde, kann fast vollständig zu neuem Mischgut weiterverarbeitet werden. Denn durch die schonende Zerkleinerungstechnik entstehen keine zusätzlichen Feinanteile. Deshalb lassen sich mit dem MBRG 2000 zum Vorteil für Betreiber und die Umwelt hohe Recyclingquoten erfüllen – und ganz unkompliziert Weißmineral, Energie und Emissionen einsparen. Die Recyclingquoten liegen in Europa mittlerweile bei 30 % – Tendenz weltweit steigend. Asphaltrecycling-Granulat wird dabei – je nach Markt und gesetzlicher Vorgaben – in allen Schichten des Straßenoberbaus bis hin zur Deckschicht wiederverwertet. Die Anforderungen an die Qualität, die Sieblinie und die Asphalt-Rezepturen werden voll eingehalten, lediglich die Rezepturen werden entsprechend angepasst.

Übrigens bietet Asphaltmischanlagen-Spezialist BENNINGHOVEN auch eine Vielzahl an Systemen zur Kalt- und Heißzugabe von Recycling-Material in den Mischprozess. Damit können Recycling-Quoten von 25–90 + X % realisiert werden. Mehr erfahren Sie in den nächsten Ausgaben der RoadNews oder vorab unter www.benninghoven.com

Vorgranulator

Ein Radlader beschickt den Aufnahmetrichter des Granulators. Darin drücken Stampfer das Fräsgut bzw. die Asphaltschollen vorsichtig auf eine unten liegende Fräswelle. Dies verhindert die Bildung von Brücken und bewirkt die zuverlässige und zügige Zerkleinerung im Bereich 0–70 mm. Die leicht auswechselbare Fräswelle leistet dank Verschleißschutz und Spezialmeißeln zuverlässig ihren Dienst.

Siebeinheit und Nachgranulator

Auf dem weiteren Weg durch den Granulator folgt zunächst ein Magnetabscheider, der Eisenteile zuverlässig aussortiert. Das vorgranulierte Material wird anschließend auf eine interne Siebeinheit gegeben. Kleine Korngrößen (0–8 mm) werden direkt durch ein Haldeband ausgetragen. Die Fraktion im Bereich 8–22 mm, die bereits die Zielgröße besitzt, wird ebenfalls ausgetragen. Das übrige Recycling-Material kommt in den variabel einstellbaren Nachgranulator und wird zu Korngrößen in einem Bereich ≤ 22 mm zerkleinert. Dies übernehmen Nachgranulatorwellen mit Hartguss-Stollenschalen. Das noch enthaltene Überkorn wird auf die Siebeinheit rückgeführt. Dadurch ist ein überkornfreier Output garantiert.

Highlights BENNINGHOVEN Granulator MBRG 2000:

  • Ausnutzung beschränkt verfügbarer Ressourcen
  • Geringerer Personalaufwand
  • Geringste Verschleißkosten
  • Höchste Wirtschaftlichkeit
  • Geringste Staub- und Lärm-Emissionen
  • Reduzierung der Feinanteile auf ein Minimum
  • Wenig Anbackungen in der Asphaltmischanlage
  • Unempfindlichkeit gegen Eisenanteile

Ansprechpartner

BENNINGHOVEN GmbH & Co. KG
Lars Henrich
Industriegelände
54486 Mülheim an der Mosel
Tel. +49 6534 189-5117
Tel. +49 175 189 04 15
http://www.benninghoven.com

Nachricht schreiben
DE EN